Münchens neuester Hotspot: Schwan Locke.

Schwan LockeTheresienwieseMunich

Münchens neuester Hotspot: Schwan Locke.

Eine Zusammenarbeit mit dem in London und LA ansässigen Designteam Fettle.

Basierend auf einem Konzept des Innenarchitekturstudios Fettle hält Locke mit dem Schwan Locke erstmals Einzug in der bayerischen Hauptstadt. Das Design wurde von der Bewegung des Deutschen Werkbunds inspiriert, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts in München ihren Anfang nahm. Die Prinzipien des Werkbunds und eine raffinierte Farbpalette im Stil zur Mitte des Jahrhunderts werden dich restlos begeistern.

Was ist mit der Kunst? Wir arbeiten mit einigen der aufregendsten Künstler der Stadt zusammen, die ihre eigenen Vorstellungen mitgebracht haben und so eine Brücke zur Moderne schlagen. Das zentrale Thema im gesamten Hotel sind die Pionierinnen der Werkbund-Bewegung – von der Fotografin und Bildhauerin Marianne Brandt bis zu Lilly Reich, die im Vorstand saß. Die lokale Künstlerin Veronika Grenzebach steuerte eine Reihe verspielter Porträts bei. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Darstellung von Weiblichkeit und starker Frauen. So entstehen Räume, die auf wunderbare Weise unverwechselbar und optisch ansprechend sind.

Fettle hat für Komfort und eine einladende Stimmung in den öffentlichen Bereichen des Hotels gesorgt. Gäste können hier problemlos den ganzen Tag verbringen und im Café, der Lounge, der Bar und dem Innenhof essen, trinken, sich entspannen und arbeiten. Dazu wurde die Beleuchtung im gesamten Erdgeschoss so gestaltet, dass sie an die jeweilige Tageszeit bzw. den jeweiligen Nutzungszweck angepasst werden kann. Außerdem stehen Gästen verschiedene Sitzgelegenheiten ganz nach Lust und Laune zur Verfügung.

In der Lobby findet sich der perfekte Ort für ein spontanes Selfie: eine Spiegelwand mit einem auffällig gemusterten Boden, dessen Design von den Details einer Ausstellung des Deutschen Werkbunds inspiriert wurde.


In den Schlafräumen fühlt man sich dank der Vielseitigkeit sofort wie zu Hause. Unsere Wohnzimmer begeistern in drei satten, sich überlagernden Farbtönen ganz im Stil der Werkbund-Bewegung. Das Industriedesign aus der Mitte des Jahrhunderts basiert auf Chrom, Stahl und furniertem Holz. Und wir bieten dir eine umfangreiche Kunstsammlung der Jahrhundertwende im gesamten Erdgeschoss. In deinem hellen Apartment erwartet dich eine voll ausgestattete Küche und genug Platz zum Schlafen, Arbeiten und Leben. Wenn du gerne selbst kochst, findest du in unserem Laden alle Zutaten für ein kulinarisches Meisterwerk.

Verstreut im gesamten Hotel erwarten dich ruhige Ecken mit viel Platz, damit du dich deiner Arbeit widmen kannst … oder einem oder zwei Cocktails. Bequeme Sofas zum Plaudern oder Tagträumen. Und genug Kaffee für optimale Produktivität. Unsere Co-Working-Lounge bietet Platz für 30 Personen und steht dir ganz flexibel zur Verfügung. Hier gibt es viele USB-Anschlüsse sowie schnelles, kostenloses WLAN. Einfach Stecker rein und schon kann es losgehen. Das Café verfügt zudem über einen Lebensmittelbereich links neben dem Eingang, wo du eine Liste sorgfältig ausgewählter lokaler Produkte entdecken kannst.

Wenn du ein Gruppentreffen in letzter Minute organisieren musst, findest du hier einen großen Co-Working-Tisch aus Eichenholz zur freien Nutzung sowie bequeme Sitzmöbel. Zwei Doppeltüren führen vom Lounge- und Barbereich hinaus auf die Terrassen im Innenhof und bilden eine Brücke zwischen innen und außen.

Durst? Unsere einzigartige geschwungene Bar ist das Herzstück deines Abends. Sie begeistert dich mit einer weißen Marmorplatte, einem Thekenteil mit Holzrippen und einem verchromten Geländer mit Details, die das Design des Lebensmittelbereichs aufgreifen. Individuell gestaltete Barhocker aus Chrom mit geriffelten Chromfüßen laden dich zu einem Date mit der bayerischen Hauptstadt ein. Hier findest du auch leichte Snacks, um den kleinen Hunger zu stillen, bevor du die Münchner Restaurantszene erkundest.

Und wenn du etwas Sonne tanken möchtest, gibt es keinen besseren Ort als unseren Innenhof. Entspanne dich mitten im Grünen auf verschiedenen Loungesofas und Liegestühlen, die mit verspielten Stoffen gepolstert sind. Hier kannst du das lebhafte Ambiente aufsaugen und die Seele baumeln lassen.

Über Fettle 

Fettle ist ein von Tom Parker und Andy Goodwin gegründetes Innenarchitektur- und Designbüro, das sich auf Hoteldesigns spezialisiert hat. Fettle arbeitet mit einer Vielzahl von Kunden zusammenarbeiten, von Einzelunternehmern und Start-ups bis hin zu großen kommerziellen Marken.

Über die Niederlassungen in London und Los Angeles bietet Fettle ein breites Spektrum an Dienstleistungen an, von der Raumplanung über Machbarkeitsstudien bis hin zu maßgeschneiderten Licht- und Möbeldesigns. So entstehen schöne, funktionale Räume, die im Einklang mit ihrer Geschichte, ihrem Standort und ihren Werten stehen.

Die Studios von Fettle in London und Los Angeles arbeiten bei allen Projekten eng zusammen, darunter bei Chucs und Tavolino in London, The Elder und The Jib Door in Bath, Olivetta in Los Angeles und dem Hoxton Hotel in Portland.

Fettle.


Buche deinen Aufenthalt im Schwan Locke und entdecke unser erstes Haus in München selbst.

Schwan Locke.

Schwan Locke

TheresienwieseMunich

Willkommen in deinem Mid-Century-inspirierten Zuhause in Bayerns Hauptstadt, wenige Minuten von dem Ort entfernt, an dem das Oktoberfest normalerweise gefeiert wird.

Schwan Locke

Anmelden und sparen.

Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.