Wir stellen vor: die ethische Modemarke ThokkThokk.

Munich

Wir stellen vor: die ethische Modemarke ThokkThokk.

Markant und minimalistisch, elegante Schnitte und klare Linien. Die Bekleidungsmarke ThokkThokk aus München setzt auf Nachhaltigkeit und ethische Werte.

Schlichte, kreative und edle Designs, vom Konzept bis zur Tragetasche ethisch entworfen und produziert. So lauten die Prinzipien hinter dem Münchner Eco-Fashionlabel.

ThokkThokk wurde im Dezember 2007 gegründet und entwickelt GOTS- und Fairtrade-zertifizierte Kleidung für Damen und Herren, die aufsehenerregende Designs mit klassischem Street-Style, ausgeprägter Qualität und Umweltbewusstsein kombiniert. Das Label hat sich zum Ziel gesetzt, eine echte Alternative zur Fast Fashion zu schaffen – durch faire Preise, die für alle zugänglich sind. Wir sprachen mit CEO Verena Benz über diese Reise in die Modebranche, nach München und darüber, was die Zukunft für ThokkThokk bereithält.

Was war die Inspiration hinter ThokkThokk?

Unser Gründer Vince ist überzeugt, dass anspruchsvolles urbanes Design nur in Kombination mit ethischer Mode funktionieren kann. Was als reines T-Shirt-Label begann, ist heute eine etablierte Slow-Fashion-Marke für beide Geschlechter. Seit 2007 bauen wir unsere Produktpalette Schritt für Schritt aus. Wir sind stets bestrebt, bessere Technologien und noch nachhaltigere Herstellungsverfahren zu erlernen und zu finden, ohne den Preis unserer Produkte in die Höhe zu treiben.

„Unsere Motivation sind unsere Werte. Wir glauben, dass unsere Kunden in Bezug auf Standards, Werte und Einstellungen die gleichen Ziele verfolgen.“

Wo liegt die Motivation eurer Marke für nachhaltige Mode? Und warum ist Nachhaltigkeit dir persönlich wichtig?

In allem! Mode sollte nicht auf Kosten der Umwelt, Menschen oder Tiere gehen, nur weil sie gut aussieht oder weil es legal oder billig ist (was leider der Fall ist). Unsere Motivation sind unsere Werte. Wir glauben, dass unsere Kunden in Bezug auf Standards, Werte und Einstellungen die gleichen Ziele verfolgen.


Wie stellt ihr sicher, dass eure Prozesse nachhaltig und ethisch sind?

Zum einen vertrauen wir auf Zertifizierungen: Unsere Bio-Baumwolle ist Fairtrade-zertifiziert, um sicherzustellen, dass Baumwollbauern ein angemessenes Gehalt verdienen, der Baumwollpreis stabil bleibt und keine Kinderarbeit zum Einsatz kommt. Alle unsere Textilien sind GOTS-zertifiziert, also nach dem Global Organic Textile Standard, der über klar definierte und transparente Kriterien verfügt. Das gilt auch für den Global Recycled Standard: Wann immer synthetische Fasern benötigt werden, extrahieren wir sie aus recycelten Quellen wie Hochseefischernetzen. Wir stehen auch in engem Kontakt mit unseren Herstellern in Indien. Unser Team besucht die lokalen Fabriken, um sicherzustellen, dass die Bedingungen dort so sind, wie wir sie erwarten.


Wie sehen typische Kunden von ThokkThokk aus und wie interagiert ihr mit ihnen?

Unsere Kunden sind meist um die 20 oder 30 Jahre alt und interessieren sich für Themen wie Nachhaltigkeit, Veganismus, Minimalismus/Zero Waste oder soziale Anliegen. Sie sind die Generation, die sich um ihre eigene Zukunft und die Zukunft ihrer Kinder sorgt. Sie warten nicht ab, bis die Klimakrise durch Einmischung von Politikern gestoppt wird (oder auch nicht). Sie verstehen, dass Veränderung in ihrem Alltag beginnt – mit ihrer Ernährung, ihrem Kleiderschrank, ihrem eigenen Konsumverhalten. Sie mögen unseren lässigen und farbenfrohen Stil, der perfekt zu ihrer Capsule Wardrobe passt, wollen aber auch sichergehen, dass ihre Kleidung ihren ethischen Idealen entspricht.


Wie hat der Standort München eure Arbeit beeinflusst?

Es ist eine schöne Stadt, die viele Möglichkeiten für Menschen mit alternativen Lebensstilen bietet. Es ist auch ein Ort, an dem die Menschen Mode lieben, experimentierfreudig sind und sich über ethische Mode informieren, die sie vielleicht zuvor noch nicht gekannt haben.


Hast du Tipps für gute Restaurants in München?

Ich empfehle Emmis Kitchen (vegane Burger) und Dr. Drooly (beste vegane Pizza der Stadt).


Wohin gehst du, wenn du Inspiration brauchst?

Ich muss eigentlich nur vor „Chi Tu“ sitzen (wenn das Wetter es erlaubt) und die Menschen an der Isar beobachten. Hier sieht man immer tolle Street-Styles und bekommt ein Gefühl dafür, was gerade angesagt ist. In München gibt es zudem mehrere großartige Museen und Ausstellungen wie die Pinakotheken, das Lenbachhaus oder die Kunsthalle. Und natürlich darf man die ganzen Second-Hand-Shops nicht vergessen! Dort kann man echte Vintage-Schätze finden, die einem Outfit einen ganz neuen Touch geben.


Und schließlich, welche Wirkung hat ThokkThokk bereits erzielt und was wollt ihr als Nächstes erreichen?

Wir glauben, dass ein Großteil unserer Wirkung unsichtbar ist (keine Verschmutzung durch Chemikalien, Einhaltung der Arbeitnehmerrechte usw.). Wir können aber auch beobachten, wie unser Team ständig wächst und sich weiterentwickelt. Der nächste Schritt besteht darin, klimaneutral zu produzieren.


Mehr über ThokkThokk erfährst du auf der Website unten.

Mehr entdecken.

München

Ob Bierfestivals, Folklore, Surfen oder Straßenkunst – in der bayerischen Hauptstadt gibt es immer etwas Neues (oder Altes) zu entdecken.

München

Anmelden und sparen.

Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Check availability

Wählen Sie einen gültigen Datumsbereich aus, um fortzufahren. Diese Unterkunft erfordert einen Mindestaufenthalt von {0} Nächten
Invalid promo code
Error loading datepicker