Work.Life in München mit Conny Mirbach.

WunderLockeSendlingMunich

Work.Life in München mit Conny Mirbach.

Fotograf Conny Mirbach erzählt uns von seinem neuesten Projekt „Islands“ und wie es ist, Kreativschaffender in München zu sein.

Lerne Conny Mirbach kennen – Fotograf, Skateboarder und enger Freund von Locke.


Wir lernten Conny Anfang des Jahres kurz vor der Eröffnung des WunderLocke kennen und waren sofort beeindruckt von seiner Ortskenntnis, seiner inspirierenden Arbeit und seiner kreativen Vision.


Nachdem das Gebäude das ganze Jahr über für Arbeit genutzt wurde und da Reisen für Locke von zentraler Bedeutung ist, waren wir der Meinung, dass WunderLocke der perfekte Ort war, um Connys neuestes Fotoprojekt „Islands“ zu präsentieren.

Er wird seine Arbeit am 17. November in unserem Co-Working-Bereich ausstellen. Daher wollten wir etwas mehr über das Projekt und Connys Inspiration und Motivation als Fotograf erfahren.

Wie bist du zur Fotografie gekommen?

Meinen ersten Kontakt zur Fotografie habe ich durch das Skateboarden gewonnen, einen Sport, den ich seit über 20 Jahren intensiv betreibe. Beim Skateboarden ist immer irgendwo eine Kamera vorhanden, um neue Tricks zu dokumentieren. Als ich bemerkte, dass die Skateboarder-Kultur mehr als genug interessante Motive bietet, wollte ich es unbedingt selbst ausprobieren. Am Anfang noch ausschließlich auf Film und in Schwarzweiß, da ich stark von den klassischen Magnum-Fotografen beeinflusst war.


Magst du uns mehr über „Islands“ und das Buch „Kinfolk Islands“ erzählen?

Inseln haben immer etwas Magisches an sich. Schon die Ankunft mit dem Boot macht einen Ausflug dorthin besonders. Außerdem gefällt mir die Beschränkung auf nur diesen einen Ort, denn dann kannst du umso tiefer in seine Kultur eintauchen. „Kinfolk Islands“ beinhaltet 18 sehr verschiedene Inseln, die sich über die ganze Welt verteilen und die Kunst des langsamen Reisens feiern.


Wie inspiriert dich München/die Community?

Man muss genau hinschauen, um München liebenswert zu finden. Auf den ersten Blick scheint die Stadt ein wenig altmodisch und konservativ. Aber wenn du genauer hinschaust, wirst du eine bunte Vielfalt an interessanten, kreativen Menschen und wunderschönen Orten entdecken.

Den Dorfcharakter schätze ich besonders. Wenn du in die Stadt gehst, triffst du Freunde, unterhältst dich ein bisschen und dann geht der Alltag weiter.


Was gefällt dir am Reisen?

Ich glaube, dass Reisen den Charakter prägt und Vorurteile abbaut. Wo immer ich auch bin, versuche ich, ein wenig von der regionalen Kultur aufzunehmen und so meinen Horizont zu erweitern. Das müssen nicht unbedingt weit entfernte Reiseziele sein. Schon ein paar Kilometer weiter, beim nächsten See, läuft das Leben in etwas anderen Bahnen, und eine Fahrradtour dorthin kann sich wie ein Urlaub anfühlen.

Besuche uns am 17. November ab 18:00 Uhr, um „Islands“ zu sehen, und buche deinen nächsten Aufenthalt im WunderLocke:
 

Mehr erfahren.

WunderLocke

SendlingMunich

Weniger Hotel, mehr Drehkreuz. Mit Pool, Urban Farm und mehreren Restaurants ist das WunderLocke ein Reiseziel für sich. Genieße eine ganz neue Art des Aufenthalts.

WunderLocke

Anmelden und sparen.

Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Check availability

Wählen Sie einen gültigen Datumsbereich aus, um fortzufahren. Diese Unterkunft erfordert einen Mindestaufenthalt von {0} Nächten
Invalid promo code
Error loading datepicker